Wie unterscheiden sich roter und rosa Pfeffer?

Winterzeit ist Eintopfzeit, und Eintopfgerichte verlangen nach Pfeffer. Er wärmt, er würzt, und je nach Rezeptlage werden auch exotischere Pfefferarten wie roter oder rosa Pfeffer verwendet. Beide sehen sich sehr ähnlich, doch geschmacklich unterscheiden sie sich. Schnell stellt sich da die Frage: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen rotem und rosa Pfeffer?

In kurz: Rosa Pfeffer ist gar kein Pfeffer.

In lang: Roter Pfeffer stammt von derselben Pflanze wie der schwarze, weisse und grüne Pfeffer. Die verschiedenen Sorten entstehen durch den unterschiedlichen Reifegrad der Pfefferkörner und die variierenden Herstellungsverfahren. Roter Pfeffer wird aus reifen, ungeschälten Pfefferfrüchten gewonnen und ist sehr selten. Rosa Pfeffer hingegen hat botanisch nichts mit der Pfefferpflanze zu tun. Er sieht nur ähnlich aus wie der rote Pfeffer. Im Handel ist er viel häufiger anzutreffen, nicht zuletzt, weil er für die Hersteller von z.B. Pfeffermischungen günstiger ist als der rote Pfeffer. Rosa „Pfefferbeeren“ werden v.a. aus dekorativen Gründen beigemischt. Ihr Geschmack ist eher schwach und ersetzt den von Pfeffer in keiner Weise.