Ist der blaue Rand in harten Eiern schädlich?

Werden Eier zu lange gekocht, passiert es: ein grünlich-blauer Rand an der Grenze zwischen Eiweiss und Eigelb tritt auf. Das ist vollkommen OK!

Durch die hohe Kochtemperatur wird eine chemische Reaktion ausgelöst, zwischen dem Eisen im Eigelb und dem Schwefel im Eiweiss. Als Produkt dieser Reaktion entsteht Eisensulfid, und das ruft die Verfärbung hervor.

Nicht schön, aber unbedenklich. Eier mit einer solchen Verfärbung können also  problemlos verzehrt werden, und das nächste Osterfest kann kommen… Irgendwann.